Alice im Wunderland.kein Kinderspiel

2022

Ein Theaterstück mit Musik nach Motiven aus den Alice-Romanen von Lewis Carroll

Kohlhiesels Töchter

2018

frei nach dem Theaterstück von Hanns Kräly und dem Drehbuch von Eckart Hachfeld

Ein Sommernachtstraum

2016

von W. Shakespeares

Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs

2014

ein Musical nach dem Film von Pedro Almodóvar

Im Weißen Rössl

2010

Fassung „Bar jeder Vernunft“

Cabaret

2012

ein Musical nach dem Buch von Joe Masteroff

Der Sturm

2008

von William Shakespeare

Amadeus

2006

von Peter Schaffer

© Foto: Bettina Semrau

Vorschau Spielzeit 2024

Pension Schöller

von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby

Neufassung von Ulrich Schulz

Zum Stück:
Alfred „Alf“ Klapproth ist Musiker und träumt von einem eigenen Varietétheater. Geld hat er allerdings keins. Ganz im Gegensatz zu seinem Onkel, dem Oberforstmeister a.D. Philipp Klapproth. Doch der glaubt, dass der Neffe eifrig studiert, um später Neurologe zu werden. Um an sein Geld zu kommen, erzählt Alf dem Onkel, dass er ein psychiatrisch-neurologisches Institut eröffnen will. Doch der Onkel will das Geld nur rausrücken, wenn er zuvor eine vergleichbare Anstalt mit entsprechenden Insassen begutachten kann. Alf hat ein Problem – und muss improvisieren. Statt in eine Anstalt führt er den Onkel in das als Pension geführte Wellnessresort Schöller, in der sich bei der Motto-Soiree „Wellness, Selbstfindung und Kultur“ skurrile Gäste tummeln. Der Onkel ist überzeugt und amüsiert sich prächtig. Doch dann bekommt er einige Tage später in seinem Forsthaus unerwarteten Besuch…

Das Freilichttheater im Tempele hat sich für seine Saison 2024 die Boulevard-Komödie „Pension Schöller“ ausgesucht, die bilderstark, bunt und mit mitreißender Musik von der Macht der Imagination erzählt und auf höchst amüsante Weise die Frage stellt, wer denn nun „normal“ ist und wer „verrückt“.

Das 1890 in Berlin uraufgeführte Lustspiel von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs wurde schon dreimal verfilmt und war bereits unzählige Male auf deutschsprachigen Theaterbühnen zu sehen, so auch mit Schauspielgrößen wie Willy Millowitsch und Harald Juhnke. Bis heute wird die rasante, hintersinnige Verwechslungskomödie mit großem Erfolg auf den großen deutschsprachigen Bühnen gefeiert.

Im Tempele ist eine speziell für Niederstetten aufgepeppte, aktualisierte und in die heutige Zeit versetzte Version zu erleben, die mit hinreißenden Melodien und niveauvoller Situationskomik besticht.

Premiere am 10. Juli 2024

weitere Spieltermine am:

12./13./14. Juli 2024

17./19./20./21. Juli 2024

24./26./27./28. Juli 2024

 

Kartenpreise:

Kategorie A: 32 € / B: 29 € / C: 26 €

Der Online-Vorverkauf beginnt demnächst hier.

für die Spielzeit 2024 suchen wir engagierte Helfer

für weitere Informationen, bitte hier klicken!

Icon Freilichttheater im Tempele

Der Verein

Hinter dem Niederstettener Freilichttheater im Tempele stehen insgesamt rund 150 Theater und Kultur begeisterte Amateure, die ihr Herzblut und im Zweijahresturnus auch acht Wochen ihrer Freizeit ganz und gar der Kunst widmen. Bei uns ist alles Hand gemacht: Vom Bühnenbild über die Technik bis hin zu den Kostümen. Unterstützt werden wir dabei von professionellen Theatermachern.

Seit 1991 gibt es das Theater im Tempele: Amateurtheater, dessen Stärke seine Unbekümmertheit und Spielfreude ist, das aber dennoch Wert auf Anspruch und professionelle Umsetzung legt. Bei unserem Spielplan setzen wir auf Abwechslung und auch immer wieder auf neue Herausforderungen.

Das Freilichttheater im Tempele wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst über den Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V

Fotos: © Kohlhiesels Töchter & Ein Sommernachtstraum – Dietmar Breuninger | brconcept.de